Das Corps Alemannia

Seit 1860 ist das Corps Alemannia eine politisch und religiös nicht gebundene, starke und moderne Gemeinschaft von Studenten und Akademikern. Diese Zusammengehörigkeit findet ihren Ursprung und Ausdruck in dem stetigen und intensiven Erfahrungsaustausch, gepflegtem gesellschaftlichen Leben, gegenseitiger Förderung und der ewigen Verbundenheit, dem Lebensbund.

Gemeinschaft der Alemannen
Freundschaft, gegenseitiger Respekt und Unterstützung in allen Lebenslagen verbinden uns Alemannen und machen unser Corps zu einer starken Gemeinschaft. Die Verbindung unter den Mitgliedern und die generationenübergreifende Freundschaft stellen das Fundament unseres Corps dar. Unsere Mitglieder bleiben ein Leben lang verbunden und gehören auch nach der Studienzeit dem Corps weiterhin an. So wird der Corpsgedanke zur Brücke zwischen den Generationen.

Ball zum 155. Jahrestag

Studium und Erfolg

Nach Karlsruhe treibt uns einzig und allein das Studium. Dieses gut und zügig zu absolvieren ist das oberste Ziel, das vom Corps ausgegeben wird und dementsprechend gefördert wird. Schließlich ist ein ordentliches Studium die Voraussetzung für einen adäquaten Berufseinstieg.
Um den Anforderungen, die ein Bachelor/Master-Studiengang heute an die Studierenden stellt, entsprechen zu können und gleichzeitig noch für Aktivitäten neben der Universität Zeit zu finden, bietet das Corps seinen studierenden Mitgliedern erprobte Möglichkeiten.

Ein wesentlicher Pluspunkt der Verbindungen ist der Austausch mit erfahrenen Studenten, die sich im selben Studiengang in einem höheren Semester befinden. Und auch fachübergreifend geben wir jüngeren Mitgliedern unverzichtbare Tipps zum Erlangen eines guten Abschlusses. Es gibt nichts Wichtigeres für die Studienplanung und anstehende Klausuren als die Hilfe erfahrener Freunde.